10 oktober 2016

Door:

Categorieën: Nieuws, Veilingen

Die Grand Prix Sale in Deutschland ist eine exklusive Elite-Auktion streng ausgewählter Traberjährlinge. In einem schicken Ambiente, in dem die Gäste direkt vor der Bühne sitzen auf der die Pferde vorgeführt werden, kommen Zuchtprodukte aus verschiedenen europäischen Trabrennsportländern unter den Hammer. Nicht nur im Trabrennsport selbst, sondern auch in der Zucht und während der Versteigerungen ist die Internationalisierung des europäischen Trabrennsportes überdeutlich. Der teuerste Jährling war Indian Bros von dem niederländischen Züchter Bros Stables aus Houten. Das Gestüt, im Besitz von Danny und Stefan van der Klij, verkaufte den Jährling für 50.000 € an das Gestüt Lasbek des deutschen Unternehmers Günther Herz.

„Wir freuen uns außerordentlich über den Verkauf unserer Zuchtprodukte während der Grand Prix Sale“, erklärten die Gebrüder Van der Klij. „Neben Indian Bros haben wir auch Iniesta Bros (v. Maharajah a.d. Ziezo Buitenzorg v. Uronometro) und Impressive Bros (v. Timoko a.d. Yankee Amour v. Muscle Yankee) verkauft.“ Iniesta ging für 30.000 € an Marion Jauß, genau wie Herz eine der treibenden Kräfte im deutschen Trabrennsport.
Günther Herz kaufte auch Chelsea As (40.000 €) von Alwin Schockemöhle. Der ehemalige Olympiasieger im Springreiten hatte zwei Zuchtprodukte von Muscle Hill zur Versteigerung angeboten. Der Vererber ist momentan die Sensation im amerikanischen Trabrennsport. Kürzlich wechselte ein Jährling dieses Hengstes auf einer amerikanischen Auktion für über 800.000 $ den Besitzer.
Von den 50 Jährlingen zogen vier nach Dänemark, drei nach Schweden und sechs in die Niederlande um. Ismael F Boko fand auf den Draviet Stables des Immobilieninvestoren Bauke Bakhuizen ein neues Zuhause. Mit 36.000 € war das Produkt der Zuchtkooperation Flevofarm und Boko Stables Holland der teuerste Kauf eines Niederländers.

Die Grand Prix Sale erzielte insgesamt einen Ertrag in Höhe von 732.500 € mit einem Durchschnittspreis von 14.650 € je Jährling. Weitere Informationen finden Sie unter www.grandprixsale.com.

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *