8 september 2012

Door:

Categorieën: Veilingen

In den vergangenen Wochen haben wir Sie vor allem über die internationalen Erfolge der auf der Grand Prix Sale vertretenen Vatertiere auf dem Laufenden gehalten. Die Mütter und/oder Mutterlinien der Jährlinge, die wir dieses Jahr anbieten dürfen, befinden sich jedoch natürlich auch auf einem sehr hohen Niveau und sie sind hochaktuell.

Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass der dreijährige amerikanische Hengst Vic Smith (u.a. Sieger im Finale der New Jersey Sire Stakes) seine Rennkarriere in Schweden fortsetzen wird. Dieser Yankee Glide-Sohn verdiente 230 000 Dollar. Seine Rekordzeit ist 1.11,0 und er steht inzwischen bei dem schwedischen Spitzentrainer Per Lennartsson. Er geht aus der Blutverbindung mit Sierra Kosmos hervor. Diese Kombination (Yankee Glide x Sierra Kosmos) finden wir auch im Stammbaum des Euromillionärs Main Wise As. Außerdem ist er ein Sohn der Spitzenstute PJ Naomi, die ferner auch klassische Sieger, wie Sergeant York und Southern Senorita, zur Welt gebracht hat. Sie ist außerdem die Großmutter des diesjährigen Hambo-Zweiten Guccio (v. Yankee Glide). Der von uns angebotene Jährlingshengst Ervic Fortuna ist als Sohn von Yankee Glide und aus einer Tochter von PJ Naomi sehr eng mit den zuvor genannten Spitzentrabern verwandt.

In den Niederlanden vermochte sich die zweijährige Stute Danae F Boko in 1.17,5 zu qualifizieren und damit gilt sie als eine der Favoritinnen für die kommenden Klassiker. Sie ist eine Tochter aus Shae Boko, eine Vollschwester zum fünffachen Kronenmillionär Rae Boko. Danae F Boko ist erst das dritte Produkt aus Shae Boko im rennfähigen Alter. Ihre älteren Nachkommen Adonis Boko und Bloom Boko haben bereits nationale und internationale klassische Erfolge vorzuweisen. Aus derselben Mutter präsentieren wir Ihnen den Broadway Hall-Sohn Elano F Boko auf der nächsten Grand Prix Sale.

Natürlich verzeichnen auch die bei uns vertretenen Vatertiere einen klassischen Erfolg nach dem anderen. Wir bleiben noch kurz in den Niederlanden, wo Abano As als Vaterpferd seinen insgesamt vierten Derbysieg verbuchte. Nach Zar As, Anky Kievitshof und Lobell Countess in Deutschland war jetzt Clint W Boko an der Reihe. Die Tatsache, dass er auf der Rennbahn in Duindigt in 1.15,7 über 2.600 Meter einen neuen Rennbahnrekord aufstellte, sagt natürlich so manches über seine enorme Klasse aus. Auf der Grand Prix Sale ist Abano As über die Stute Smaug und den Hengst Carbona As mit zwei Produkten vertreten.

In Frankreich gelang es dem Goetmals Wood-Sohn Very Pleasant den Sieg in dem halbklassischen Rennen Prix Victor Régis (Gr. II) für sich zu beanspruchen. Wie Sie in den vergangenen Wochen lesen konnten, ist Goetmals Wood mit sechs Produkten als Hoflieferant der Grand Prix Sale anzusehen.

In Italien vermochte der dreijährige Varenne-Sohn Pascia’ Lest im klassischen Gran Premio Carlo Marangoni (Gr. I) den Sieg einzufahren. Auf dem zweiten und dritten Platz gingen die Self Possessed-Söhne Pitagora Bi und Plutonio über die Ziellinie, während die Vierplatzierte Princess Grif wiederum von Varenne abstammt. Diese beiden Ausnahmeerscheinungen auf der Rennbahn und in der Zucht sind selbstverständlich auch auf unserer Versteigerung präsent. Varenne wird von seiner Tochter Exceptionell vertreten, Self Possessed von seinem Sohn Ernst Greenwood. Im Stutenrennen, dem Gran Premio Carlo Marangoni – Filly (Gr. II), siegte die Love You-Tochter Pearl Axe. Love You finden Sie bei uns als Vater des Hengstes Chuck Norris wieder.

Anschließend betrachten wir uns in Schweden die kürzlich abgehaltene Versteigerung von Lutfi Kolgjini. Nachdem auf der diesjährigen Elitauktion der Muscle Hill-Sohn Victory Rain mit einem Gebot von 820.000 SEK bereits der teuerste versteigerte Jährling war, wurde jetzt einem anderen Sohn dieses Naturwunders die Ehre des höchsten Gebotes zuteil. Dem in Italien eingetragenen Seal Kronos gelang es mit einem Schlussgebot in Höhe von 850.000 SEK die gesamte Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Es handelt sich hier um den ersten Jahrgang der Ausnahmeerscheinung Muscle Hill, der in diesem Jahr ausschließlich in Amerika zum Deckeinsatz kam. Wir sind deshalb stolz darauf, dass wir in Form der Stute Pantsnsox Diamant und des Hengstes Paparazzi Diamant gleich zwei seiner exklusiven Nachkommen anbieten dürfen.

Zum Schluss blicken wir noch kurz über den großen Teich, wo die Donato Hanover-Tochter Check Me Out mit ihrem Sieg in dem mit 200.000 $ dotierten Pennsylvania Sire Stakes-Finale (dabei war sie ihrer Dauerrivalin Maven wieder einmal überlegen) ein weiteres Mal ihre Dominanz bestätigte. Das tat sie übrigens mit einem neuen Weltrekord auf der Rennbahn von Pocono Downs (1.09,4 auf einer 1000 Meter-Rennbahn). Auf der Grand Prix Sale wird in Form von East Of Newport ebenfalls eine Donato Hanover-Stute angeboten. Auf der Rennbahn von Vernon Downs gelang es Market Share das mit 350.000 $ dotierte Harry M Zweig Memorial zu gewinnen und damit bestätigte der Revenue-Sohn seinen Sieg im Hambletonian. Selbstverständlich ist auch der Reve d’Udon-Sohn bei uns in Gestalt seiner Tochter Hanne Bo vertreten.

Auch in den kommenden Wochen werden weltweit wieder diverse Spitzenrennen ausgetragen. Wir halten Sie, wie gewohnt, auf dem Laufenden!

 

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *